Giuf 95 - 9475 Sevelen - Slogan
PILATES IM ALTER
Länger jung bleiben mit Pilates


Regelmäßige Pilates Übungen können das Älterwerden hinaus-zögern, die Reaktionsfähigkeit verbessern, die Gelenke stabilisieren und vor Osteoporose schützen.


Anti-Aging Effekte von Pilates

Verbesserung der Beweglichkeit
Ein erster Punkt ist die Beweglichkeit, die mit zunehmendem Alter nachlässt. Die geschmeidigen und fließenden Bewegungen bei den Pilates-Übungen fördern und erhalten die Beweglichkeit.

Verbesserung der Reaktionsfähigkeit
Durch Pilates wird die Reaktionsgeschwindigkeit sowie die Koordinationsfähigkeit deutlich verbessert. Die teilweise komplexen Übungen fördern den Geist und die Koordination.

Steigerung der Leistungsfähigkeit
Im Prozess des Älterwerdens verringern sich die Beweglichkeit des Brustkorbs und die Elastizität der Lungen. Die bewusste und tiefe Atmung bei den Pilates-Übungen kann diesem Prozess entgegenwirken und hilft die Sauerstoffversorgung des Körpers zu fördern. Der Körper und das Gehirn werden dadurch besser durchblutet, was die Leistungsfähigkeit steigert.

Pilates erhält die Muskulatur
Die Pilates-Übungen kräftigen die Muskulatur von innen nach außen, wodurch Sie länger körperlich jung und fit bleiben.
Pilates kann vor Osteoporose schützen
Bei Osteoporose schwindet die feste Knochenmasse, die Knochen lockern sich auf und werden brüchig. Pilates-Training kann dem entgegenwirken, denn es kräftigt nicht nur die Muskulatur, es  stärkt auch die Knochensubstanz.


Stabilisierung der Gelenke
Neben Muskeln und Knochen pflegt Pilates auch die Gelenke. Durch die fließenden Bewegungen bleiben die Gelenke beweglich und funktionsfähig. Die sanften kreisenden Bewegungen sind eine Wohltat für Schulter- und Hüftgelenke. Auch die Wirbelsäule wird gedehnt und gestärkt, was Haltungsschäden korrigieren kann.